Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Fahrradkennzeichnung und -registrierung

Fahrradkodieretikett
Fahrradkennzeichnung und -registrierung
Lassen Sie Ihr Fahrrad durch die Polizei Düsseldorf registrieren!

Seit April 2018 bietet das Polizeipräsidium Düsseldorf an, Fahrräder mit einem individuellen Kennzeichen in Form eines Aufklebers zu versehen. Die Kennzeichnung erfolgt i.d.R. durch die Bezirksdienste. Termine und Adressen finden sich hier.

Der Aufkleber wird gut sichtbar auf den Fahrradrahmen geklebt (i.d.R. ans Sattelrohr). Die Halterdaten werden in der Anwendung „Issfass" gespeichert, so dass anhand der Nummer auf dem Aufkleber über die Leitstelle der Halter ermittelt werden kann.

Das Kennzeichen kann ähnlich den Plaketten auf Autokennzeichen nur entfernt werden, indem es zerstört wird. Bei unsachgemäßer Entfernung bleiben Reste des Aufklebers zurück oder können Kratzer am Rahmen entstehen.

Folgendes muss bei der Registrierung mitgebracht werden:

  • das zu registrierende Fahrrad
  • ein gültiger (Personal-)Ausweis
  • ein Kaufbeleg bzw. Eigentumsnachweis.

Es wird weiterhin geraten, den Erfassungsbogen für den Fahrradhalter auszufüllen und ausgedruckt zum Registrierungstermin mitzubringen.
Systembedingt können leider nur Räder von in Düsseldorf gemeldeten Einwohnern registriert werden!