Off
Off
Unterbilk – Verkehrsunfallflucht ? – Pkw kollidiert mit Fußgänger ? – Fahrzeugführer wird ermittelt – Polizei fahndet nach dem möglicherweise geschädigten Fußgänger und sucht Zeugen
Die Düsseldorfer Polizei sucht einen möglicherweise geschädigten Fußgänger sowie Zeugen einer eventuellen Verkehrsunfallflucht vom Freitag, den 21. Juni 2024, in Unterbilk. Ein Pkw-Fahrer erfasste mutmaßlich mit seinem Audi beim Abbiegevorgang einen Fußgänger und entfernte sich daraufhin unerlaubt vom Unfallort. Ermittlungen identifizierten den Fahrzeugführer, vom Fußgänger fehlt jede Spur.
PLZ
40219
Polizei Düsseldorf
Polizei Düsseldorf

Unfallzeit: Freitag, 21. Juni 2024, ca. 21:30 Uhr

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen fuhr ein Pkw-Führer mit seinem grauen Audi A5 Cabriolet durch eine Unterführung nähe des Landtages im Bereich der Ernst-Gnoß-Straße. Beim Rechtsabbiegen in eine namentliche nicht bekannte Straße kollidierte er mutmaßlich mit einem Fußgänger und entfernte sich daraufhin unerlaubt vom Unfallort. Nach weiteren Ermittlungen konnte der 49-Jährige identifiziert werden, der betroffene Fußgänger wendete sich bis dato noch nicht an die Polizei.

An dem besagten Abend soll es in Strömen geregnet haben, der Fußgänger habe ein beiges Kleidungsstück getragen.

Der mögliche geschädigte Fußgänger sowie eventuelle Zeugen werden gebeten sich bei dem zuständigen Verkehrskommissariat 1 der Düsseldorfer Polizei unter der Telefonnummer 0211-8700 zu melden.   

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110