Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Wir brechen das Schweigen #schweigenbrechen

Schweigenbrechen
Wir brechen das Schweigen #schweigenbrechen
Der 25. November ist der internationale Tag gegen Gewalt an Frauen - Mitmachaktion #schweigenbrechen - Düsseldorfer Polizei zeigt sich solidarisch!

An die 100 Düsseldorfer Polizeibeamten und -beamtinnen aus den verschiedensten Dienststellen setzen gemeinsam mit Polizeipräsident Norbert Wesseler bei einer Fotoaktion ein deutliches Zeichen gegen Gewalt an Frauen. Die Mitmachaktion #schweigenbrechen anlässlich des Jahrestages soll auf das bundesweite Hilfetelefon hinweisen und betroffenen Frauen zeigen, dass sie nicht alleine sind und es Wege aus der Gewalt gibt.

Das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ berät unter der Rufnummer 08000 116 016 und online auf www.hilfetelefon.de Frauen zu allen Formen von Gewalt - rund um die Uhr und kostenfrei. Die Beratung erfolgt anonym, vertraulich, barrierefrei und in 17 Fremdsprachen.

 

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110