Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Polizeibeirat

Polizeibeirat
Polizeibeirat
Der Polizeibeirat bei der Polizei Düsseldorf

Der Polizeibeirat ist gem. §16 POG/NW Bindeglied zwischen Bevölkerung, Selbstverwaltung und Polizei

Er soll das vertrauensvolle Verhältnis zwischen ihnen fördern, die Tätigkeit der Polizei unterstützen sowie Anregungen und Wünsche der Bevölkerung an die Polizei herantragen.

Der Polizeibeirat berät mit der Leiterin oder dem Leiter der Polizeibehörde polizeiliche Angelegenheiten, die für die Bevölkerung oder für die Selbstverwaltung von Bedeutung sind. Dazu gehören auch Angelegenheiten und an die Polizeibehörde gerichtete Beschwerden, deren Bedeutung über den Einzelfall hinausgeht oder an deren Behandlung ein öffentliches Interesse besteht.

Die Leiterin oder der Leiter der Polizeibehörde unterrichtet den Polizeibeirat so früh wie möglich über das Vorliegen derartiger Angelegenheiten. Darüber hinaus berichtet die Leiterin oder der Leiter der Polizeibehörde zu den Tagesordnungspunkten und legt den Stand der öffentlichen Sicherheit im Polizeibezirk dar.

Der Polizeibeirat ist vor der Schaffung sozialer Einrichtungen, vor der Planung baulicher Maßnahmen für die Polizei, vor der Errichtung oder Auflösung von Polizeiinspektionen, Polizeihauptwachen und Polizeiwachen sowie vor der Änderung ihrer Dienstbezirke zu hören. Der Polizeibeirat ist vor der Besetzung der Stelle der Behördenleitung mit einer Polizeipräsidentin oder einem Polizeipräsidenten zu hören.

In der Sitzung des Polizeibeirats am Montag, 25.08.2014, wurde Martin Volkenrath einstimmig zu dessen Vorsitzenden gewählt. 

 

Die Mitglieder des Beirates der Polizei Düsseldorf

 

Martin Volkenrath (Vorsitzender)
Ratsherr/ SPD
Johannes Eßer
Ratsherr/ CDU
Angelika Penack-Bielor
Ratsfrau/ CDU
Rolf Schulte
Ratsherr/ CDU
Dirk Sültenfuß
Ratsherr/ CDU
Matthias Herz
---/ SPD
Ursula Holtmann-Schnieder
Ratsfrau/ SPD
Günter Karen-Jungen
Bürgermeister/B'90-Grüne
Dietmar Wolf
Ratsherr/B'90-Grüne
Mirko Rohloff
Ratsherr/ FDP
Michael Friebe
---/ Die Linke