Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Kontaktbeamter Muslimische Institutionen (KMI)

Kontaktbeamter Muslimische Institutionen (KMI)
Ansprechpartner für interkulturelle Angelegenheiten im Polizeipräsidium Düsseldorf.

Ansprechpartner, Vertrauensperson  und Vermittler
Für Migrantinnen und Migranten / muslimische Mitbürgerinnen und Mitbürger und für Migrantenorganisationen / muslimische Vereine und Gemeinden in polizeilichen Angelegenheiten; auch für die Entgegennahme sensibler Informationen
 
Externe Öffentlichkeitsarbeit
Kontaktpflege zu Personen und Institutionen, die mit Migration und Integration in Düsseldorf befasst sind: Muslimische Vereine und Gemeinden, Migrantenorganisationen, Integrationsausschuss, Fachstelle Integration, Kommunale Ausländerbehörde etc.
 
Durchführung polizeilicher Informationsveranstaltungen
In Migrantenorganisationen, muslimischen Vereinen und Gemeinden, auch in Kooperation mit anderen polizeilichen Dienststellen 
 
Organisation und Moderation des Runden Tisches
„Polizeipräsident - Vertreterinnen und Vertreter muslimischer Vereine und Gemeinden“
 
Interne Öffentlichkeitsarbeit
Ansprechpartner für Polizeibeamtinnen und –beamte, die Fragen im Umgang mit Migrantinnen und Migranten haben
 
Fortbildung
interkultureller Kompetenz; Islamkunde: Organisation / Durchführung von Seminaren, Tagungen
 
Einstellungsberatung
Mitwirkung bei der Personalwerbung im Rahmen Interkultureller Öffnung
 
Beschwerdeangelegenheiten
Mitwirkung bei der Bearbeitung, wenn Migranten beteiligt sind
 
Mitwirkung bei Netzwerkprojekten und Mitwirkung in Gremien
Mitglied im Teilhabe- und Integrationsbeirat des Landes Nordrhein-Westfalen, Mitglied in der Vernetzungsgruppe JVA, Mitwirkung in Gremien des Kriminalpräventiven Rates der Landeshauptstadt Düsseldorf; Mitveranstalter von „Respekt und Mut“, Düsseldorfer Beiträge zur interkulturellen Verständigung