Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Polizeiliche Kriminalstatistik

Urkundenuntersuchungen
Polizeiliche Kriminalstatistik
Aktuelles zur Polizeilichen Kriminalstatistik

In der Kriminalitätsstatistik 2017 erhalten Sie einen Überblick über die Kriminalitätsentwicklung im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Düsseldorf für das Jahr 2017.

Wie gewohnt finden Sie auf den ersten Seiten zunächst eine zusammenfassende Übersicht zu den wichtigsten Deliktsbereichen, gefolgt von einer Darstellung herausragender Sachverhalte, die im vergangenen Jahr in Düsseldorf bearbeitet wurden und das öffentliche Interesse geprägt haben.

Im Vergleich zu den Berichten der vergangenen Jahre wurden in der Gestaltung leichte Anpassungen vorgenommen. So wird der Text ab sofort um vergleichende Grafiken ergänzt. Hiervon versprechen wir uns eine deutlichere Übersicht hinsichtlich der Entwicklungen der vergangenen Jahre.

Erfreulicherweise können wir Ihnen für das Jahr 2017 wiederum eine Kriminalstatistik vorstellen, die nicht nur einen Gesamtrückgang aufweist, sondern auch in unseren Schwerpunktthemen „Wohnungseinbruchdiebstahl“ und „Taschendiebstahl“ eine deutliche Reduzierung verzeichnet.
Dies ist ein eindeutiges Zeichen dafür, dass unsere Konzepte Wirkung zeigen.

Auch bei der Aufklärungsquote gibt es Verbesserungen. Bei den Diebstahlsdelikten wollen wir uns weiter verbessern, indem wir in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Düsseldorf verstärkt Intensivtäter ins Visier nehmen und einen noch größeren Fokus auf die Bandenkriminalität richten.

Auch wenn die Belastungen für die Polizei Düsseldorf sehr hoch bleiben, arbeiten wir mit aller Kraft daran, dass sich die Bürgerinnen und Bürger in Düsseldorf weiterhin sicher fühlen können.